Go to footer
Uhrzeit: Kolumbien     •    Deutschland
Aktuelle Nachrichten zu Kolumbien   •    Kurs: EUR-COP
Live: Deutschlandfunk  •  Radio Caracol  •  La W  •  RCN



Kolumbienforum im EbookReader


Was nicht mit Kolumbien zu tun hat - Lo que no tiene nada que ver con Colombia

Kolumbienforum im EbookReader

Beitragvon Charlie88 » So 26. Jan 2014, 00:48

Chiqui, du hast soeben drei Berichte in das Forum eingestellt, die ich gerne lesen moechte, die mir aber fuer das Lesen am Bildschirm zu lang sind.

Ich habe sie also auf meinen EbookReader uebertragen und werde sie dann morgen in aller Ruhe im Park lesen.

Damit man mal sehen kann, wie so etwas aussieht, habe ich die 2 ersten Seiten fotografiert. Das Handy liegt daneben, damit man einen Eindruck von der Groesse bekommt.

Die Beleuchtung ist eingeschaltet. Tagsueber lese ich natuerlich ohne Beleuchtung.

Das Tolle an einem Reader ist, dass er KEINEN Computer-Bildschirm hat. Die Augen werden also nicht belastet. Man liest, wie wenn man ein Buch lesen wuerde.

Bild

Bild
Charlie88
 
Beiträge: 152
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 22:57
Wohnort: Cartagena



 


Re: Kolumbienforum im EbookReader

Beitragvon Chiqui » So 26. Jan 2014, 08:57

sieht besser aus, als ich erwartet hätte. Wenn ich mit meinem Kindle (noch ein alter Paperwhite, eTinte) das Kolumbienforum öffne, ist alles winzig und fast unlesbar. Mit Safari vom iPhone aus ist es aber gar nicht übel.. Wie hast Du die Beiträge denn übertragen?

Als PDF?
Chiqui
Admin
 
Beiträge: 861
Registriert: Sa 1. Jan 2011, 16:18



 


Re: Kolumbienforum im EbookReader

Beitragvon Charlie88 » So 26. Jan 2014, 13:05

"...besser als.."? Chiqui jetzt bin ich aber beleidigt - das sieht TRAUMHAFT aus, absolut TRAUMHAFT

Ich hab den Chrome Browser meines Laptop um Pocket erweitert

http://help.getpocket.com/customer/port ... s/articles

Kommt ein interessanter artikel im Spiegel oder eben ein interessanter Beitrag in einem Forum, dann druecke ich nur auf einen kleinen gruenen Punkt - und schon wird das blitzartig in das epub Format umgewandelt und runtergeladen. Dann von da wie ueblich per Kabel auf den Reader.

Dein Paperwhite wird dir da also nicht helfen, weil der ja epub Format nicht schafft. Drum kaufte ich mir auch keinen amazon kindle reader. Fuer mich ist epub sehr sehr wichtig. Beziehe zum Beispiel die ZEIT komplett im epub Format und kann sie auf dem Reader perfekt lesen - TRAUMHAFT eben...

den SPIEGEL koenntest du allerdings auch auf dem Kindle lesen. DEnn den gibt es im Pdf Format. Foto aus dem Print SPIEGEL von morgen (27.1.14) anbei. Und das schafft auch der Kindle.

Bild
Charlie88
 
Beiträge: 152
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 22:57
Wohnort: Cartagena



 


Re: Kolumbienforum im EbookReader

Beitragvon Chiqui » So 26. Jan 2014, 13:40

Naja, ich dachte das wäre direkt ohne weitere Maßnahmen aus dem Forum kopiert, daher meine Überraschung, dass es so gut aussieht.

Das mit dem Getpocket ist ein guter Tipp.

Ich denke übrigens auch, dass die Zukunft bei epub und nicht im Kindle-Format liegt, mit dem Programm Calibre kann man das alles auch umwandeln und dann doch auf dem Kindle lesen. Mache ich aber kaum, ich lese eher am Notebook ond für Unterhaltng reicht mir der Kindle. Das Programm Calibre ist auch interessant, wenn man den Kopierschutz seiner eBooks entfernen will, empfehlenswert ist, wenn man nicht an Kindle oder Amazon etc. gebunden sein will. Immerhin hat man ja bezahlt! Und ich finde es unverschämt, dass Amazon viele eBooks fast genauso teuer verkauft, wie die Papierversion.
Chiqui
Admin
 
Beiträge: 861
Registriert: Sa 1. Jan 2011, 16:18



 


Re: Kolumbienforum im EbookReader

Beitragvon Charlie88 » So 26. Jan 2014, 17:22

Chiqui, der Wert des Papiers eines Buches geht doch gegen Null. Was du bezahlen sollst - bei Papierbuch wie bei EBook - ist die Leistung des Autors und derjenigen, die seine Werke vermarkten und verbreiten
Charlie88
 
Beiträge: 152
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 22:57
Wohnort: Cartagena



 


Re: Kolumbienforum im EbookReader

Beitragvon Chiqui » So 26. Jan 2014, 17:36

Das stimmt zwar, aber ein Papierbuch kann ich verkaufen, verleihen, verschenken, zum Grill anzünden verwenden oder wenn mir danach ist, mir den H...n damit abwischen, was mit dem eBook nicht möglich ist.
Chiqui
Admin
 
Beiträge: 861
Registriert: Sa 1. Jan 2011, 16:18



 


Re: Kolumbienforum im EbookReader

Beitragvon Charlie88 » So 26. Jan 2014, 18:01

das ist in der Tat eine "Luecke", dass ich ein von mir gekauftes und bezahltes Ebook nicht verschenken kann....
Charlie88
 
Beiträge: 152
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 22:57
Wohnort: Cartagena



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast