Go to footer
Uhrzeit: Kolumbien     •    Deutschland
Aktuelle Nachrichten zu Kolumbien   •    Kurs: EUR-COP
Live: Deutschlandfunk  •  Radio Caracol  •  La W  •  RCN



Buenos Dias aus Bayern


Neue Mitglieder stellen sich vor - Nuevos usuarios se presentan

Buenos Dias aus Bayern

Beitragvon Martinho » Sa 28. Jun 2014, 06:56

Hallo,

möchte mich auch kurz vorstellen. Mein Name ist Martin, 36, wohne in Würzburg und werde das erste Mal in meinem Leben Südamerika bereisen. Entgegen aller Warnungen habe ich mich für Kolumbien entschieden, weil ich mir selbst ein Bild des Landes machen möchte. Des Weiteren habe ich schon viel über Kolumbien gelesen und soviele Menschen können sich nicht irren, dass dies ein atemberaubendes Land sein muss. Los gehts Ende November von Frankfurt nach Bogota. Flug ist bereits gebucht :freu-dance:
Ich freue mich über einen regen Austausch mit Euch und viele nützliche und hilfreiche Tipps. Noch kurz zu meiner Reise:
Einen konkreten Plan habe ich nicht. Ich reise mit Rucksack, viele Entscheidungen werde ich vor Ort treffen, aber ein paar Tage Tauchen sind eingeplant und im Pazifik baden, auch wenn der saukalt sein soll, aber der Ozean fehlt mir noch. Medellin, Cartagena, Cali, die Anden,...stehen auch als Eckpunkte fest. Es soll eine Mischung aus Badeurlaub, Natur und Kultur mit Land und Leuten werden. Ich werde insgesamt 10 Wochen unterwegs sein und fliege im Februar von Bogota wieder zurück.

Viele Grüße - Saludos

Martin
Martinho
 
Beiträge: 12
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 04:51



 


Re: Buenos Dias aus Bayern

Beitragvon Chiqui » Mi 9. Jul 2014, 21:29

Hallo Martin, willkommen :silvester2:

sorry für die späte Freischaltung, den Beitrag hatte ich leider übersehen. Ab jetzt kannst Du in Echtzeit posten.

Zu Deinem Reiseplan: Medellin und Cali würde ich weglassen. Da gibt es nichts zu sehen (außer Mord und Totschlag). Anregungen für bessere Reiseziele findest Du in diesem Unterforum: viewforum.php?f=12
Chiqui
Admin
 
Beiträge: 860
Registriert: Sa 1. Jan 2011, 16:18



 


Re: Buenos Dias aus Bayern

Beitragvon Martinho » Do 10. Jul 2014, 02:05

Hallo Chiqui,

vielen Dank. Deinem Hinweis zu Cali und Medellin werde ich nachgehen. Wenns dort wirklich nicht schön und unsicher ist, dann hat es auch wenig Sinn, diese Städte zu besuchen. Ich habe mir jetzt am Wochenende den "Nah Dran" Kolumbien Reiseführer von Braune / Semper 2013 bestellt und beginne nun etwas intensiver mit meiner Vorbereitung. Mal schaun, ob das Buch was taugt. Die Meinungen gehen leider etwas auseinander.
Martinho
 
Beiträge: 12
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 04:51



 


Re: Buenos Dias aus Bayern

Beitragvon Saphira18 » Do 10. Jul 2014, 05:44

Ein Willkommen auch von mir,

ich denke du wirst von Kolumbien nicht enttäuscht werden. Meine/unsere Reiseeindrücke vom letzten Jahr kannst du ja hier im Forum lesen.
Viel Spaß bei der Vorbereitung deiner Reise.
Ich hoffe du kannst etwas Spanisch.
Saphira
Benutzeravatar
Saphira18
 
Beiträge: 220
Registriert: So 16. Jan 2011, 13:02



 


Re: Buenos Dias aus Bayern

Beitragvon Chiqui » Do 10. Jul 2014, 18:21

Martinho hat geschrieben:Ich habe mir jetzt am Wochenende den "Nah Dran" Kolumbien Reiseführer von Braune / Semper 2013 bestellt und beginne nun etwas intensiver mit meiner Vorbereitung. Mal schaun, ob das Buch was taugt. Die Meinungen gehen leider etwas auseinander.


Der Reiseführer ist schon gut. Meine Kritik ist vor allem, dass alle paar Jahre mal draufgeschrieben wird "Völlig neu überarbeitete Auflage", drinnen bleibt aber alles genauso veraltet wie vorher. Grundsätzlich kein schlechter Reiseführer aber gnadenlos veraltet. Da stehen Reiseziele drin, die schon seit 8 Jahren geschlossen sind (z.B. eine Hacienda bei Cali).
Chiqui
Admin
 
Beiträge: 860
Registriert: Sa 1. Jan 2011, 16:18



 


Re: Buenos Dias aus Bayern

Beitragvon Martinho » Fr 11. Jul 2014, 12:08

Schade, aber der Lonely Planet scheint auch nicht so das Wahre zu sein. Aber immer noch Informationen zu geben, die seit mehr als 8 Jahren nicht stimmen, macht mich jetzt doch ein wenig traurig...naja, irgendwie werde ich mich schon durchs Land schlagen :nicken:
Muss mich jetzt erstmal mit möglichen Etappen auseinandersetzen und diese auf meiner Karte markieren, die ich mr zum Reiseführer dazugeholt habe. Es werden sicherlich meinerseits noch einige Frage kommen, wenn ich mal nicht weiterweiss :begeistert:
Martinho
 
Beiträge: 12
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 04:51



 


Re: Buenos Dias aus Bayern

Beitragvon Saphira18 » Sa 12. Jul 2014, 08:25

Den idealen Reiseführer für Kolumbien gibt es nicht.
Ich persönlich fand den Reiseführer von know how am Besten mit noch ein paar Infos aus Colombien facil (siehe dazu auch unter Reisevorbereitung-Reiseführer)

Hier mal eine Anregung für eine mögliche Rundreise
http://skatersummi.blogspot.de/2013/03/ ... ng_28.html

Noch ein schönes WE
Benutzeravatar
Saphira18
 
Beiträge: 220
Registriert: So 16. Jan 2011, 13:02



 


Re: Buenos Dias aus Bayern

Beitragvon Martinho » Mo 18. Aug 2014, 12:47

Danke Saphira...werde hier ins Forum jetzt auch öfter reinschaun. Hatte viel Urlaubsvertretung für Kollegen an der Backe und wenig Zeit, aber jetzt wird mal wieder MEIN Urlaub im Vordergrund stehen.
War jemand schonmal auf der Insel San Andres? Bin am überlegen, direkt von Bogota hinzufliegen und erst mal ne Woche nix zu machen...n bissl tauchen, Cocktails schlürfen und Hängematte mit Buch. Viva Columbia fliegt recht günstig hin.
Martinho
 
Beiträge: 12
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 04:51



 


Re: Buenos Dias aus Bayern

Beitragvon Saphira18 » Mo 18. Aug 2014, 14:26

Die Vorfreude auf den Urlaub und die "Planungsphase" sowie sich mit dem Land zu beschäftigen finde ich persönlich am spannendsten.
Da mein Urlaub nur halb so lang war wie dein geplanter, war für faulenzen nicht viel Zeit.

Ich würde den Strandurlaub/Meer ans Ende legen, wer fährt schon gerne von der Wärme in etwas kühlere Regionen (z. B. Salento). Ich mach es lieber andersrum - erst die Arbeit, dann das Vergnügen.
PS: hast du schon mal daran gedacht, dass in Kolumbien im Jan, ende Dez. Ferienzeit ist und da auch alles etwas voller und teurer ist?

wünsche dir eine schöne Woche
Benutzeravatar
Saphira18
 
Beiträge: 220
Registriert: So 16. Jan 2011, 13:02



 


Re: Buenos Dias aus Bayern

Beitragvon Martinho » Di 19. Aug 2014, 13:01

Die Planungsphase finde ich auch immer sehr interessant. In Asien war ich schon 2x und sich mit den Ländern und Sitten zu beschäftigen macht richtig Spass. Und da kommen wir zu Deinem eben angesprochenen ( und aus meiner Sicht leidigen) Thema: Ferienzeit Ende Dez/ Anfang Januar. Ich habe es zum Jahreswechsel 13/14 in Asien erlebt und sowas möchte ich nicht nochmal mitmachen. So wie Du schreibst "Etwas" teurer, ändere ich jetzt mal in "unverschämt teurer". Beim Durchklicken verschiedener Hotels habe ich Preisunterschiede von 80.000 COP pro Nacht / Nebensaison bis hin zu 315.000 zwischen 20 Dec und 10 Jan Peakseason für das gleiche Zimmer gesehen. Mein grober Plan daher ist, zwischen 20.12. und 10.01. irgendwo zu sein, was nicht so überlaufen und teuer ist. Leider bin ich noch nicht so weit mit meiner Vorbereitung, die ja grade erst anfängt, um genau zu sagen, was ich machen will. Daher kam auch der Gedanke, schon zu Beginn eine Woche oder 10 Tage Strand einzuplanen, dann vor der Invasion aller Familien Südamerikas kurz vor Weihnachten die Karibikseite zu verlassen und den Natur- und Kultur Teil während der Peaksaison zu machen...
Martinho
 
Beiträge: 12
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 04:51



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast